Hospitation

an unserer Schule

Unter den Leitgedanken „Kompetenzorientiertes Lernen und Arbeiten in inklusiven jahrgangsübergreifenden Klassen!“ und „Machen hier eigentlich alle, was sie wollen? Impulse für eine wertschätzende und strukturierte Schulkultur“ bieten wir im Rahmen des Fortbildungsprogramms des →ZSL Freiburg Unterrichtshospitationen mit anschließender Reflexion an.

UNTERRICHTSHOSPITATION

Erleben Sie Lernen in jahrgangsübergreifenden Klassen im inklusiven Setting (Lernen, Emotionale und soziale Entwicklung und Sprache). Erleben Sie Elemente einer gelingenden und lebendigen Schulkultur. Beobachten Sie Kinder beim kompetenzorientierten individuellen und kooperativen Arbeiten im Sinne des Bildungsplans 2016 und des neuen Bildungsplans Lernen. In der anschließend stattfindenden Reflexion werden Ihre Fragen bedarfsgerecht beantwortet. Außerdem bieten wir Ihnen an, ausgewählte Materialien vor Ort anzusehen und zu erproben. Erfahren Sie Einzelheiten über den zielgerichteten Einsatz von Kompetenzrastern, Lernspuren und Arbeitsplänen.

Unter dem Titel „Machen hier eigentlich alle, was sie wollen? Impulse für eine wertschätzende und strukturierte Schulkultur“ bieten wir speziell für Schulleitungen und Schulleitungsteams eine Veranstaltung an, in welcher der Fokus des Fachgesprächs auf der Gestaltung einer gelingenden Schulkultur liegt. Hier erfahren Sie bei Bedarf Einblicke in die Entwicklungsprozesse der Hermann-Brommer-Schule und bekommen Ideen für Gelingensfaktoren einer multiprofessionellen Teamarbeit.

Kontakte

Alexandra Mangold, Fachberaterin für Unterrichtsentwicklung (Deutsch)

Alexandra.Mangold@zsl-rsfr.de

Franziska Triebswetter, Fachberaterin für Unterrichtsentwicklung (Deutsch)

Franziska.Triebswetter@zsl-rsfr.de

Johanna Rosner, Fachberaterin für Unterrichtsentwicklung (Lernen)

Johanna.Rosner@zsl-rsfr.de

Regeln für die Hospitation

Fotografieren Sie bitte nicht.

Fragen Sie die Schüler, bevor Sie in deren Hefte, Portfolios etc. schauen.

Bitte lassen Sie die Materialien in den Regalen und Schränken.

Nehmen Sie sich Zeit zu beobachten, wie die Schüler in der Lernzeit arbeiten.

Die ruhige Arbeitsatmosphäre ist uns sehr wichtig. Bitte achten auch Sie auf Ruhe.

Während der Lernzeit sind wir Lernbegleiter für die Schüler da. Ihre Fragen beantworten wir gerne in der Reflexion.

Pünktlichkeit ist Höflichkeit.

Gerne dürfen Sie das Schweinchen füttern.

VIELEN DANK!